Arbeitskreis: Zirkus und Zoo

Vorsitz
Zirkus 
Dr. Jörg Pfeiffer
Allenbostel 41
29582 Hanstedt I

Tel.: 05822-947250
Fax : 0581-82433

pfeiffer@tierschutz-tvt.de

Dr. Matthias Triphaus 

Hunoldstr. 93
26203 Wardenburg

Tel. 0441-30444291              

triphaus@tierschutz-tvt.de






Zoo
Dr.Klaus Wünnemann
Tiergarten
Heidelberg

Tel.: 06221 - 645512
Fax: 06221 - 645588

wuennemann@tierschutz-tvt.de  

Zielsetzung

Der Arbeitskreis 7 beschäftigt sich überwiegend mit "exotischen Tieren". Dazu zählen sowohl Zirkustiere wie Bären, Groß- und Kleinkatzen, Pferde, Zebras, Rinder, Kamele, Elefanten, Nashörner, Giraffen, Hunde, Robben, Riesenschlangen, Krokodile und Alligatoren als auch exotische Wildtiere in menschlicher Obhut wie in Zoos, Tierparks und in Privathand.

Eines unserer wesentlichen Anliegen ist es, die Haltung und Ausbildung von im Zirkus mitgeführten Tieren zu verbessern. Insbesondere verfolgen wir dabei folgende Ziele:

  1. Wir versuchen darauf hin zu wirken, daß nur solche Tiere mitgeführt werden, die täglich verhaltensgerecht beschäftigt werden können.
  2. Wir versuchen darauf hin zu wirken, daß die Haltungsbedingungen und Ausbildungsmethoden so geändert werden, daß sie der jeweiligen Tierart sowie ggf. dem Einzeltier angemessen sind.
  3. Wir versuchen darauf hin zu wirken, daß die Sachkenntnis der Tierhalter verbessert wird.

Des Weiteren unterstützen wir jegliche Maßnahmen zur Förderung des Tierschutzes bei der Haltung von Wildtieren im Zoo, Tierpark und in Privathand. Wir arbeiten daher auch in unterschiedlichen Sachverständigengremien des Bundes und der Länder mit.

Aktivitäten des Arbeitskreises

Unsere Haupttätigkeit liegt derzeit in der Erarbeitung und Aktualisierung von Informationen, Merkblättern und Checklisten für die amtstierärztliche Überprüfung von Tierhaltungen in Zirkusbetrieben.

In Zusammenarbeit mit der DVG-ZWE und ATF werden regelmäßig Fortbildungskurse durchgeführt, bei denen Tierärzten praxisbezogenes Wissen und Erkenntnisse in Bereichen "Tierschutz in Zirkus und Zoo" vermittelt werden.

Vertreter des Arbeitskreises nehmen als Sachverständigen in Arbeitsgruppen von Bund und Ländern teil zur Vorbereitung bei Rechtsentwürfen und Gutachten.

Der Arbeitskreis pflegt fachliche Kontakte zur Deutschen Veterinärmedizinischen Gesellschaft, Fachgruppe für Zootier-, Wildtier und Exotenmedizin, (DVG-ZWE), zum Verband der Deutschen Zoodirektoren (VDZ) sowie zum Verband der Tierlehrer.


Merkblätter

Hier finden Sie die Merkblätter:

"Loseblattsammlung Zirkustiere"
Bären und Kameliden (J. Pfeiffer), Pferdeartige und Rinder (Ursula Pollmann), Elefanten und Nashörner (S. Orban), Robben (Pia Krawinkel und K. Wünnemann), Groß- und Kleinkatzen (Cornelia Exner), Panzerechsen und Riesenschlangen (Heidi Kaulis und R. Kirmair), Giraffen (B. Petzmeyer und M. Triphaus-Bode), Kleinaffen (W. Rietschel)

Poster

Messetafel AK 7 Nr. 1 DOWNLOAD ( 2,5 MB)
Messetafel AK 7 Nr. 2 DOWNLOAD ( 2,2 MB)
Messetafel AK 7 Nr. 3 DOWNLOAD ( 2,8 MB)
Messetafel AK 7 Nr. 4 DOWNLOAD ( 1,0 MB)

Vorträge, Publikationen

  • Tierschutz im Zirkus (Erfassung, Überwachung, Erlaubniserteilung), A. Franzky, S. Orban, Sabine Petermann, J. Pfeiffer, Niedersächsischer Tierschutzdienst, Oldenburg, 2. Auflage, Nov. 1999
  • Amtstieräztliche Erfahrungen bei der Kontrolle der Tierhaltung im Zirkus, S. Orban, DVG-Tagungsband "Ethologie und Tierschutz", 8. - 11.3.2000, Weihenstephan
  • Vollzug des Tierschutzrechtes in Zirkusbetrieben, S. Orban, Amtstierärztl. Dienst, im Druck
  • Tierschutzrelevante Feststellungen bei der Kontrolle der Tierhaltungen in Wanderzirkusunternehmen, J. Pfeiffer, Tagungsband zum 3. Niedersächsischen Tierschutzsymposium, 3. und 4. 02. 2000, Oldenburg
  • Vorschriften, Empfehlungen und Tierschutzrechtliche Aspekte bei der Haltung von afrikanischen Straußen, J. Pfeiffer, Tagungsband "Aspekte der Weiterentwicklung der Tierhaltung in Tierparks", 14.11.1997, Jagdschloß Nienover/Bodenfelde
  • Novellierung der Leitlinien für die Haltung, Ausbildung und Nutzung von Tieren in Zirkussen und ähnlichen Einrichtungen, Ursula Pollmann (1999)
  • Seminar zur Haltung und Pflege von Tieren in Zirkus und Zoo am 22./23. September 2006 in Köln
  • Stellungnahme der TVT zur Tötung überzähliger Tiere im Zoo (April 2009)




 
Suchen  
erweiterte Suche  
 

Vorstand
Satzung/Wahlordnung
Mitgliedschaft/Beitrag
Codex veterinarius
Öffentlichkeitsarbeit
Links



Interner Bereich