Arbeitskreis: Nutzung von Tieren im sozialen Einsatz

Vorsitz

Dr. Michael Drees
Im Schluh 23
27726 Worpswede

Telefon: 04792-7385 (priv.)
Telefon: 04792-1346 (Praxis)

drees@tierschutz-tvt.de


Zielsetzung

Tiere werden in zunehmendem Umfang zu sozialen Zwecken (Pädagogik, Therapie, Fördermaßnahmen, Freizeitaktivitäten) genutzt. Diese tiergestützten Interventionen und Aktivitäten, die bei Menschen nachweislich positive Effekte hervorrufen, dürfen jedoch nicht mit erheblichen Belastungen für die Tiere verbunden sein.
Der Arbeitskreis möchte die Arbeitsbedingungen der Tiere im Hinblick auf artgemäßen und tierschutzgerechten Einsatz dieser Tiere aufarbeiten, um dadurch Tierhaltern, Nutzern tiergestützter Angebote und Behörden Kriterien für die Beurteilung von Qualität und Wahrung des Tierschutzes an die Hand zu geben.


Aktivitäten des Arbeitskreises

Der Arbeitskreis erstellt und aktualisiert Merkblätter zum tiergestützten Einsatz häufig genutzter Tierarten. Diese Merkblätter sollen unter anderem auch als Grundlage für die Formulierung von Sachkundeanforderungen (§ 11 TSchG) in der tiergestützten Intervention dienen. Der Arbeitskreis bemüht sich, eine enge Zusammenarbeit mit Ausbildungsstätten und Verbänden tiergestützter Maßnahmen sowie den Veterinärbehörden zu pflegen.


Merkblätter

Die Merkblätter des Arbeitskreises finden Sie hier 





 
Suchen  
erweiterte Suche  
 

Vorstand
Satzung/Wahlordnung
Mitgliedschaft/Beitrag
Codex veterinarius
Öffentlichkeitsarbeit
Links



Interner Bereich